Nordhorn Brettchen Open 2020 am 25./26.04.2020

Turnier-Nachrichten
 
Di., 14.04.2020 - Nordhorn Brettchen Open 2020 wegen COVID-19-Pandemie abgesagt

Knapp zwei Wochen vor dem geplanten Turniertermin zeichnet sich ab, dass bis dann keine Normalität im täglichen Leben eintreten wird. Die COVID-19-Pandemie wird weit über dieses Datum hinaus den Tischtennisspielbetrieb unmöglich machen bzw. zumindest stark beeinträchtigen. Deshalb ist es nur folgerichtig, jetzt das Turnier für 2020 ersatzlos abzusagen. Es wird auch nicht versucht, nach einem Ersatztermin im Rest des laufenden Jahres zu suchen. Es bleibt nur die Hoffnung, dass im Frühjahr 2021 wieder Normalität in das Leben in Deutschland und Europa zurückgekehrt ist und dann die 20. Ausgabe des Turniers stattfinden kann. Die Suche nach einem Termin hat heute begonnen, wird allerdings dadurch erschwert, dass durch die Pandemie auch viele schon geplante Termine für 2021 wieder fraglich geworden sind. Vielleicht gelingt es, bis Ende des Jahres den Termin für 2021 mitzuteilen.

So., 15.03.2020 - Finden die Nordhorn Brettchen Open 2020 wie geplant statt?

Die Antwort auf diese Frage kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand geben. Am Freitag hat der TT-Verband Niedersachsen bekanntgegeben, dass bis einschließlich 17. April jeglicher Tischtennis-Wettkampfbetrieb in Niedersachsen verboten ist. Damit könnte das Turnier eine Woche nach dem Ende des Verbots natürlich stattfinden. Allerdings ist es beim momentanen Verlauf der Corona-Pandemie überhaupt nicht ausgeschlossen, dass die Frist 17. April in den kommenden Wochen verlängert wird, ggf. auch weit über das geplante Turnierwochenende 25./26. April 2020 hinaus. Wir haben uns entschlossen, das Turnier zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusagen und die Entwicklung der nächsten Wochen abzuwarten. Da die wichtigsten Vorbereitungen bereits abgeschlossen sind, können wir es uns leisten, die Entscheidung über Durchführung oder Absage nach hinten zu schieben. Wir werden hier und im click-TT-Turnierkalender des TTVN zu gegebener Zeit über die Entscheidungen berichten. Bis dahin gehen wir erst einmal weiter davon aus, dass das Turnier stattfindet.

So., 16.02.2020 - Nordhorn Brettchen Open sind 2020 das einzige offene Turnier im neuen Tischtennis-Regionsverband Ems-Vechte

Nach der im letzten Sommer vorgenommenen Verschmelzung der beiden Kreisverbände Emsland und Grafschaft Bentheim, zu dem die Tischtennis-Abteilung des NBO-Veranstalters in allen 55 Jahren seines Bestehens gehört hat, ist der SV Vorwärts Nordhorn nun Mitglied im Tischtennis-Regionsverband Ems-Vechte. Und auch wenn das Einzugsgebiet des neuen Regionsverbandes viermal so groß ist wie das der Grafschaft Bentheim, so ändert das nichts daran, dass die NBO auch im neuen Regionsverband das einzige international offene Turnier sind. Leider gibt es auch im Emsland die dortigen früheren großen Turniere des ESV Lingen und des SV Union Meppen nicht mehr. Zwar richtet der Regionsverband selbst zwei offene Turniere aus - das Grafschafter Vorgabeturnier und den Emsländischen Nostalgie-Cup, doch diese Turniere sind nur offen für Spieler aus den Vereinen der Region Ems-Vechte. Und auch die in diesem Jahr erstmals vom SV Vorwärts Nordhorn durchgeführten PingPongParkinson German Open sind zwar international offen, aber eben nur für Spieler mit der Parkinson-Erkrankung. Für alle Spieler weltweit offen sind im hiesigen Raum nur die NBO!

So., 16.02.2020 - Bitte jetzt noch keine Doppel melden!

Der SV Vorwärts Nordhorn weist darauf hin, dass es derzeit noch zu früh für Doppelmeldungen ist. Diese können in Nordhorn immer erst am Turniertag abgegeben werden, und zwar mündlich bei der Turnierleitung. Auf diese Weise spart die Turnierleitung sich die lästige Arbeit mit Ummeldungen von Doppeln, da sie es am Turniertag nur mit endgültigen Doppelmeldungen zu tun hat, die ausschließlich aus Spielern bestehen, die auch tatsächlich angereist sind. Deshalb ist es sinnlos, sich jetzt schon für das Doppel zu melden - die Meldeliste wird erst am Turniersamstag eröffnet.

Mo., 10.02.2020 - Was heißt eigentlich "TTR-bezogen" und "TTR-relevant"?

Da ja bei allen Turnieren in Deutschland seit einigen Jahren die Quartals-TTR-Werte aus der JOOLA-Rangliste eine maßgebliche Rolle spielen, müssen wir auf zwei Unterschiede hinweisen, die für unser Turnier durchaus wichtig sind: Alle Klassen der NBO 2020 sind "TTR-bezogen" - das bedeutet, dass bei der Klasseneinteilung "Bezug" genommen wird auf die Q-TTR-Werte vom 11.02.2020. Diese Werte sind also maßgeblich für die Klasseneinteilung im Hardbat- und Clickballbereich. Die NBO 2020 sind aber nicht "TTR-relevant" - die Ergebnisse fließen also nicht in die JOOLA-Rangliste ein und haben somit keine "Relevanz" für die Rangliste. Das gilt sowohl für die vier Hardbat-Klassen am Samstag als auch für die zwei Clickball-Klassen am Sonntag. Nicht nur unser klassisches Turnier ist nicht TTR-relevant - grundsätzlich können gar keine Hardbat- und Clickball-Turniere TTR-relevant sein, weil sie nicht 1:1 nach den internationalen TT-Regeln gespielt werden, sondern mit Abweichungen davon (insbesondere beim Schlägermaterial). Es braucht also niemand Angst zu haben, dass er sich durch die Teilnahme an unserem Turnier seinen TTR-Wert verschlechtert - andererseits kann man diesen durch ein gutes Abschneiden bei unserem Turnier auch nicht verbessern!

Sa., 08.02.2020 - Teilnehmerwerbung ist angelaufen

Beim Blockspieltag der Senioren 50-Landesliga West in der Nordhorner Turnhalle der Anne-Frank-Schule wurden jetzt erstmals die Ausschreibungen für die NBO 2020 ausgelegt, um insbesondere die hier erschienenen Turnierteilnehmer aus acht niedersächsischen Vereinen auf das diesjährige Turnier in Nordhorn hinzuweisen. Damit ist die Teilnehmerwerbung mit den Papier-Ausschreibungen in diesem Jahr sehr früh gestartet, mit der neben der Internet-Werbung auf das Nordhorner Turnier hinweisen wird.

Fr., 07.02.2020 - Auch Damen und Mädchen sind bei den NBO 2020 willkommen

Auch wenn es bei den Nordhorn Brettchen Open keine eigenen Klassen für Damen und Mädchen gibt, so sind Damen und Mädchen dennoch an beiden Turniertagen in Nordhorn erneut herzlich willkommen. Sie sind in allen sechs Klassen startberechtigt. Die Damen werden - genau wie die Herren und die Jungen - anhand ihrer Q-TTR-Werte aus der JOOLA-Rangliste in die vier Hardbat-Turnierklassen (bis 1200/bis 1400/bis 1600/bis 3000) bzw. in die zwei Clickball-Klassen (bis 1600/bis 3000) eingeteilt.

Do., 06.02.2020 - Meldungen für die NBO auch über myTischtennis möglich

Wir weisen darauf hin, dass auch in diesem Jahr die Meldung für die NBO über das Tischtennis-Portal myTischtennis möglich ist. Bis zum Meldeschluss am Donnerstag, den 23. April können alle dort registrierten TT-Spieler diesen Weg wählen, um ihre Meldung für die Einzelkonkurrenzen abzugeben. Eine zusätzliche Mail ist dann nicht erforderlich.

Mi., 05.02.2020 - Turnier-Nachrichten jetzt auch auf Englisch

Schon lange gibt es die Turnier-Ausschreibung, die Vorschau und den Turnierbericht der NBO auf Englisch. Seit diesem Jahr kommen auch die Turnier-Nachrichten dazu. Angesichts der internationalen Beteiligung am ältesten deutschen Turnier für klassisches Tischtennis ist das eine gute Gelegenheit für die ausländischen Interessenten, sich über die Vorbereitung des Turniers und die Details zu informieren.

Mi., 05.02.2020 - Clickball-Schläger stehen zum Verkauf zur Verfügung

Es ist ja gar nicht so einfach, in Deutschland die offiziellen Schläger der World Championships of Ping Pong zu erhalten. Der SV Vorwärts Nordhorn bietet noch insgesamt 36 offizielle Clickball-Schläger mit dem hellblauen Sandpapier zum Verkauf an. Die Schläger sind größtenteils neuwertig und werden beim Nordhorner Turnier nicht mehr gebraucht, da seit 2019 hier mit den hellgrauen Sandpapierschlägern von Carlton gespielt wird. Als Trainingsgelegenheit insbesondere für neue Clickball-Enthusiasten sind die hellblauen Schläger nach wie vor hervorragend geeignet.

Mi., 05.02.2020 - NBO ideale Trainingsgelegenheit für den 8. Deutschen Clickball-Cup

In diesem Jahr finden die deutschen Clickball-Meisterschaften wie im Vorjahr Mitte des Jahres statt, und zwar am 20./21. Juni 2020 wieder in Fulda beim FV Horas Fulda. Das Turnier in Fulda ist offen für alle deutschen Spieler ausgeschrieben und findet genau acht Wochen nach den NBO statt. Somit bietet das Nordhorner Turnier erneut eine hervorragende Gelegenheit für alle dortigen Starter, sich unter Wettkampfbedingungen auf die Deutschen Meisterschaften vorzubereiten. Wir hoffen, dass deshalb auch einige der besten deutschen Clickball-Spieler in Nordhorn starten werden und somit die traditionsgemäß in Nordhorn stark vertretenen Starter aus den Niederlanden, Belgien und Frankreich in diesem Jahr auf eine gleichwertige deutsche Konkurrenz treffen werden.

Mi., 05.02.2020 - Turnierausschreibung in Papierform fertiggestellt

Die Turnierausschreibung für die Nordhorn Brettchen Open 2020, die erneut aus einem vierseitigen Faltblatt im Format DIN A5 besteht, wurde jetzt frühzeitig fertiggestellt. Noch nie zuvor hat es Turnierorganisator Hilmar Heinrichmeyer geschafft, die vorbereitenden Arbeiten bis zum Druck der Ausschreibungen so früh wie beim diesjährigen Jubiläumsturnier abzuschließen. Knapp drei Monate vor dem Turnier kann jetzt die Teilnehmerwerbung bei anderen Veranstaltungen beginnen.

Di., 04.02.2020 - Internet-Ausschreibung frühzeitig fertiggestellt

Die Turnier-Homepage der Nordhorn Brettchen Open ist jetzt - so früh wie schon lange nicht mehr - aktualisiert worden und hält alle Informationen über das Turnier in 2020 bereit. Dazu gehört die Ausschreibung, die englische Übersetzung der Ausschreibung, eine Word- und pdf-Version der Ausschreibung zum Downloaden und die Wegbeschreibung zur Halle der Anne-Frank-Schule.

Di., 04.02.2020 - Nordhorn Brettchen Open 2020 jetzt offiziell genehmigt

Durch entsprechende Bearbeitung im Turniermodul von click-TT hat der TTVN heute, nur einen Tag nach der Beantragung, die Turniergenehmigung für die beantragte 20. Durchführung der Nordhorn Brettchen Open erteilt. Das Turnier ist nun auch mit seinen Ausschreibungsdetails im Turnierkalender von click-TT Niedersachsen zu finden. An gleicher Stelle werden auch nach Turnierende die Teilnehmer und die Ergebnisse zu sehen sein.

Mo., 03.02.2020 - Antrag auf Turniergenehmigung jetzt fertiggestellt

SV Vorwärts Nordhorns Turnierleiter Hilmar Heinrichmeyer hat jetzt den Antrag auf Turniergenehmigung für die 20. Ausgabe der Nordhorn Brettchen Open in das Turniermodul von click-TT eingegeben und wartet nun auf die Genehmigung durch den TT-Verband Niedersachsen, der für die Genehmigung international offener Turniere zuständig ist.

Mo., 03.02.2020 - Bernhard Portheine wieder als Oberschiedsrichter tätig

Der Oberschiedsrichter für das älteste Brettchen-Turnier Deutschlands steht fest: Der Nordhorner Verbandsschiedsrichter Bernhard Portheine wird wieder an beiden Tagen im Einsatz sein. Dank seiner Zusage spart der SV Vorwärts Nordhorn die Fahrtkosten für einen weiter entfernt wohnenden Schiedsrichter mit entsprechender Qualifikation.

Sa., 25.01.2020 - Drei mehrmalige NBO-Starter spielen im Ally Pally um die Ping-Pong-Weltmeisterschaft

Bei der 9. World Championship of Ping Pong im Londoner Alexandra Palace konnte Hilmar Heinrichmeyer unter den 64 weltbesten Clickball-Spielern, die sich für die Weltmeisterschaft qualifiziert hatten, auch drei oftmalige Teilnehmer an den Nordhorn Brettchen Open begrüßen. Während es für Gilles Hébert aus Belgien bereits der dritte Start und für Yohan Lecomte aus Frankreich der zweite ist, geht der Niederländer Roland Vijverberg als Neuling in London an den Start.

Mo., 20.01.2020 - Rabattsystem für Startgeld bleibt bestehen

Bei den 20. NBO wird der SV Vorwärts Nordhorn wie gehabt ein einheitliches Startgeld von 10 € für Erwachsene und 5 € für Nachwuchsspieler erheben, das damit zum siebtenmal unverändert geblieben ist. Wie bisher können Vereine ihr Startgeld durch zwei verschiedene Rabatte reduzieren. Bei vier und mehr Spielern an einem Tag beträgt der Rabatt für diesen Tag 25 %, Vereine mit zehn und mehr Teilnehmern an einem Tag brauchen an diesem Tag sogar nur die Hälfte des Startgeldes zu zahlen. Die Rabatte treten selbstverständlich nur in Kraft, wenn die angemeldeten Spieler auch wirklich starten und nicht nur "angemeldet" werden. Deshalb wird auch jeder Tag für sich selbst gewertet.

Mo., 20.01.2020 - Es bleibt auch 2020 bei zwei Clickball-Klassen

Auch 2020 wird es wieder zwei Clickball-Klassen geben. Damit bekommen auch die nicht ganz so leistungsstarken Spieler eine Chance auf einen Turniergewinn. Die Clickball II-Klasse wird bis 1600 TTR-Punkten geöffnet sein, so dass über 90 % der einheimischen Spieler in ihr startberechtigt sind.

Mo., 20.01.2020 - In diesem Jahr werden wieder vier Hardbat-Klassen angeboten

Wie in den letzten sechs Jahren wird es auch 2020 keine nach Alter unterteilte Hardbat-Klassen geben, sondern alle Spieler werden - unabhängig von Alter und Geschlecht - nur noch nach den Q-TTR-Werten in vier nach Spielstärke getrennte Klassen eingeteilt. Während die Hauptklasse Hardbat I offen für alle ist (bis 3000), bleibt die Hardbat II-Klasse bei maximal 1600 TTR-Punkten, Hardbat III bei 1400 Punkten und die Hardbat IV-Klasse bei 1200 TTR-Punkten. In den Klassen III und IV dürften sich dann auch die meisten Nachwuchsspieler wiederfinden, die hier dann auf die Herren und Damen aus den untersten Spielklassen treffen werden. Maßgeblich für das Turnier werden die Q-TTR-Werte aus der JOOLA-Rangliste vom 11.02.2020 sein.

Mi., 08.01.2020 - 20. Nordhorn Brettchen Open definitiv am 25. und 26. April 2020

Nachdem jetzt feststeht, dass am Wunschtermin im zweiten Quartal des Jahres, dem 25. und 26. April, die Sporthalle der Anne-Frank-Schule an der von-Behring-Straße zur Verfügung steht, wird die Jubiläums-Ausgabe der Nordhorn Brettchen Open an diesem Wochenende erneut als Hardbat- und Clickball-Turnier stattfinden. Dafür werden wieder 12 Turniertische aufgebaut werden. Die weiteren Ausschreibungs-Details werden in den nächsten Tagen festgelegt werden, wobei sich am bewährten Modus der Vorjahre fast nichts ändern wird. Durch die zeitliche Nähe zu den 1. PPP German Open eine Woche vorher an gleicher Stelle erhofft man sich jetzt beim SV Vorwärts einige Synergien in der Vorbereitung beider Veranstaltungen.

Mo., 26.12.2019 - 1. PingPongParkinson German Open Mitte April in Nordhorn

Fast auf den Tag genau 20 Jahre nach der Idee der Nordhorn Brettchen Open hat der Nordhorner Thorsten Boomhuis jetzt erneut ein neues Turnier auf die Beine gestellt: Er bereitet jetzt für das Wochenende 18./19. April 2020 die ersten international offenen Deutschen Meisterschaften im Tischtennis für an Parkinson erkrankte Menschen vor, kurz PPP German Open. Nachdem Boomhuis im Oktober aktiv an der 1. Parkinson-Tischtennis-Weltmeisterschaft in Pleasantville bei New York teilgenommen hat (und dort auch noch Weltmeister im Doppel geworden ist), bemüht er sich intensiv darum, Tischtennis als eine mögliche Therapieform für Parkinson-Kranke bekannter zu machen. Zu diesem Zweck sollen weltweit mehrere international offene Meisterschaften installiert werden, so auch in Deutschland, wo der SV Vorwärts jetzt die Initiative ergriffen hat. Das Turnier wird wie die NBO in der Turnhalle der Anne-Frank-Schule an 12 Tischen ausgetragen werden, und zwar eine Woche vor dem Wunschtermin für die 20. Nordhorn Brettchen Open.

Do., 15.08.2019 - Zwei Termine kommen für die Nordhorn Brettchen Open 2020 in Frage

Als mögliche Termine für die 20. Auflage der Nordhorn Brettchen Open haben sich jetzt zwei Wochenenden im April und Mai 2020 herauskristallisiert: Das Turnier wird also entweder am 24./26.04. oder am 15./16.05.2020 ausgetragen werden. Jetzt muss nur noch die Hallenfrage endgültig geklärt werden.